Skip to content

Biologisches Zentrum

Umweltbildung im Kreis Coesfeld

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Freundinnen des Biologischen Zentrums!

Keine Frage, der Herbst ist da! Auch in dieser Jahreszeit lohnt sich ein Besuch im Biologischen Zentrum, um leckere Äpfel zu probieren, an blühenden Kräutern zu schnuppern und die späten Gemüsesorten kennen zu lernen. Auch unser Veranstaltungskalender weist in diesem Jahr noch viele interessante Programmpunkte auf, zum Beispiel zum herbstlichen Thema Pilze.

Besuchen Sie unsere Pilzausstellung am kommenden Sonntag zwischen 13 und 17 Uhr!


Anmeldungen

zu unseren Veranstaltungen nehmen wir unter Tel. 02591 / 4129 entgegen.
Bitte beachten Sie unsere    Hinweise zur Anmeldung und zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen.


Aktuelles

Die frühen Apfelsorten sind schon reif. Die Apfel-Annahme der Kelterei Van Nahmen wird deshalb in diesem Jahr eine Woche früher gestartet: ab dem 29. August können Äpfel jeweils freitags von 13 - 17 uhr und samstags von 9 - 13 Uhr beim Raiffeisenmarkt in Olfen abgegeben werden.
Die Mobile Saftpresse kommt wie geplant am 12. September zum ersten Mal nach Lüdinghausen.


Danksagung

Die Gestaltung dieser Internetseite wurde durch eine Spende des Vereins "Zahnärzte helfen e.V." ermöglicht.


Aktuelle Termine

 
frei bereits ausgebucht
 

Trägerverein

Träger des Biologischen Zentrums ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich öffentliche Einrichtungen und umweltbewusste Unternehmen engagieren.

Fördernde Partner

Das Biologische Zentrum wird von Vielen unterstützt, besonders bedanken wir uns bei:

Logo der Sparkasse Westmünsterland

Der Förderverein

Eine nachhaltig gesicherte finanzielle Grundlage ist die Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit des Biologischen Zentrums - auch in Zukunft. Hierfür setzt sich unser Förderverein unter der Leitung von Bärbel Wulfert ein und bittet um Ihre Mithilfe.

Die Stiftung

Die Stiftung Biologisches Zentrum kann langfristig den Bestand und die Arbeit des Zentrums sicherstellen - bei einem tendenziell zu erwartenden Rückgang öffentlicher Gelder.